Indikationen

Informationen zu Cannabis als Arzneimittel

Seit März 2017 ist Cannabis in Deutschland zur medizinischen Anwendung möglich. Verordnet werden kann es von jedem Arzt (Ausnahme Zahnarzt und Tierarzt) auf einem Rezept, wenn der Arzt Cannabis medizinisch als indiziert für den Patienten ansieht.

Die nachfolgend genannten Indikationen sind eine Auswahl der aufgeführten Cannabisindikationen aus der Praxisleitlinie Schmerzmedizin 2018. Es gibt natürlich noch weitere Indikationen gemäß der Praxisleitlinien und aus anderen wissenschaftlichen Arbeiten bei denen Cannabis eingesetzt werden kann.

Indikationen für cannabisbasierte Arzneimittel sind z.B. gemäß der Praxisleitlinien Schmerzmedizin 2018

Unter anderem im Empfehlungsgrad A:

  • chronische Schmerzen
  • Tumorschmerzen
  • nicht tumorbedingter Schmerzen
  • neuropathischer Schmerz
  • Spastik bei Multipler Sklerose (MS) und schmerzhafter Spastik

Unter anderem im Empfehlungsgrad B:

  • Untergewicht/Appetitlosigkeit/Kachexie z.B. auch bei HIV Patienten
  • Viszeraler Schmerz, bei Morbus Crohn können Cannabinoide Schmerz, Gewicht und HRQoL verbessern
  • Chemotherapie-bedingte Übelkeit und Erbrechen

Unter anderem im Empfehlungsgrad C:

  • Schlafstörung bei chronischem Schmerz
  • rheumatologisch ausgelöster Schmerz, Muskelschmerz und Fibromyalgie
  • Tourette-Syndrom

In einer Bachelorarbeit in Zusammenarbeit mit der Hochschule Rosenheim mit 55 Cannabispatienten unserer Marien-Apotheke aus dem Jahr 2020 finden Sie Informationen über z.B. die Indikationen und Zufriedenheit der Patienten mit Ihrer Cannabistherapie.

Eigene Veröffentlichung zu Cannabis als Arzneimittel:

Die wirksamen Inhaltsstoffe sind noch nicht bis ins letzte Detail erforscht. Stand der aktuellen Wissenschaft sind für die Wirkungen vor allem die Cannabinoide verantwortlich, hier vor allem das delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC) und das Cannabidiol (CBD). Zur Wirkung tragen außerdem die ätherischen Öle (Terpene) der Cannabisblüten bei, welche z.B. entspannend, schmerzlindernd, muskelentspannend oder auch anregend wirken können.
Ausführlichere Informationen zu Indikationen, Arzneiformen, Nebenwirkungen, Dosierungen und weitere Infos von Cannabisarzneimitteln finden Sie auch in der Veröffentlichung von Dr. Jürgen Leikert mit dem Titel „Cannabis als Arzneimittel“.